Follow us

Vogelbeobachtung 11 Tage

Uganda ist Paradies für Vogelfreunde und Lebensraum für unzählige Pflanzen, undurchdringlichem Wald und seltenen Blumen. Obwohl Uganda ein vergleichsweise kleines Land ist, leben hier über 1000 Vogelarten, zum Beispiel der seltene Schuhschnabelstorch, große Adler und kleine farbenfrohe Kingfischer. Der Schuhschnabelstorch – der Shoebill – ist der Namensgeber von Shoebill Safaris. Wir haben uns auf Vogelbeobachtung spezialisiert und bieten Ihnen dafür besondere Tourpakete an: Ein Beispiel:

Tag 1:
Fahrt in den südwestlichen Teil Ugandas in den Kibale Forest. Dort können Sie 335 Vogelarten, 144 Arten Schmetterlinge und 12 verschiedene Primaten beobachten. Abendessen und Übernachtung an Kanyankyu Tourismuszentrum.

Tag 2:
Ganztägige Vogelbeobachtung im Kibale Forest. Beobachten Sie den white-bellied Crested Flycatcher, Grey-throated Flycatcher, ugandan forest warbler, White-naped pigeon, African Pitta, Joyful Greenbul. Abends im Bigodi Sumpf können wir weitere Vogelarten beobachten.
Abendessen und Übernachtung.

Tag 3:
Nach einem frühen Frühstück und Vogelbeobachtung im Magombe Forest, fahren wir zum Queen Elizabeth National Park.
Bei einer Bootsfahr auf dem Kazinga Channel können Sie den Shoebill, African Skimmer, Papyrus Gonolek, Black Bienenfresser und viele mehr erleben. Außerdem Hippos, Büffel und Krokodile.
Abendessen und Übernachtung im Mweya Safari Lodge / Camping / Hostel.

Tag 4:
In der Früh fahren wir nach Ishasha durch die Maramagambo-Kigezi Bereich. Wir können Schimpansen beobachten Abendessen und Übernachtung im Ishasha Zeltcamp

Tag 5:
Auf dem Weg nach Bwindi fahren wir durch den Südteil des Queen Elisabeth National Parks und können vielleicht die baumkletternden Löwen beobachten. Im Bwindi National Park, der Heimat der seltenen Berggorillas, erwartet uns eine reiche Fauna und Flora. Hier können Sie eine Vielzahl Vögel beobachten.
Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Gorilla Forest Camp.

Tag 6:
Wir verbringen den Tag mit Vogelbeobachtung im Wald und am Wasserfall.
Abendessen und Übernachtung im Buhoma.

Tag 7:
Frühe Abfahrt nach Ruhija, unterwegs Vogelbeobachtung.
Abendessen und Übernachtung im Ruhija.

Tag 8:
Wanderung entlang des Mubwindi Sumpfes, Über Nacht bei Ruhija.

Tag 9:
Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Kabale zum Lake Mburo Nationalpark. Dort gibt es Impalas, Eland-Antilopen, Zebras, Büffel, Klippspringer und Wasserböcke. Am späten Nachmittag Vogelbeobachtung an der Einfahrt zum Rwonyo. Über Nacht bei Rwonyo.

Tag 10:
Ganztägige Vogelbeobachtung am Lake Mburo. Picknick-Mittagessen, Nachmittags Bootsfahrt. Dort sehen Sie Nilpferde und Krokodile. Abendessen und Übernachtung im Rwonyo.

Tag 11:
Pirschfahrt (optional), zurück nach Rwonyo. Am Nachmittag Rückfahrt nach Kampala