Follow us

Ruanda 11 Tage

Ruanda Tour – Virunga Volcanoes Nationalpark, Akagera Nationalpark und Nyungwe Nationalpark

Highlights
Diese Safari führt Sie auf einen der Wanderwege Ruandas: Sie besuchen nicht nur die Genozidgedenkstätte, sondern Sie lernen die Menschen und die Kultur Ruandas kennen. Und die besuchen natürlich die Virunga-Vulkane mit dem tropischen Regenwald und den 250 Berggorillas. Im Akagera National Park gehen wir auf Safari und beobachten die reiche Tierwelt und einige der seltenen Vogelarten (zum Beispiel den Papyruswürger und den Schuhschnabel Storch). Ihre Reise durch Ruanda endet in der Region der Großen Seen beim Nyungwe -Nationalpark. Der Park ist Heimat von 13 Primatenarten, 275 verschiedene Vogelarten und 120 Schmetterlingsarten.

Tag 1:
Ankunft am Flughafen in Kigali. Dort werden Sie von Ihrem Tourguide abgeholt und fahren dann ins Hotel/Lodge, wo Sie entspannen und den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.

Tag 2:
Transfer zum Volcanoes Nationalpark
Nach einem frühen Frühstück fahren Sie nach Ruhengeri (Gorilla Schutzgebiet im Norden Ruandas). Der Volcanoes National Park (Parc National des Volcans) ist die Heimat der Berggorillas und ist mit seinen fünf Virungavulkanen( Karisimbi, Bisoke, Muhabura, Gahinga und Sabyinyo), die alle mit Regenwalt und Bambuswäldern bewachsen sind, auch ein einmaliges Naturerlebnis.
Sie können ein bisschen entspannen und am späten Nachmittag besuchen Sie das Grab von Dr. Dian Fossey. Sie war eine der weltweit führenden Wissenschaftlerinnen, die ihr Leben dem Schutz und dem Studium der Berggorillas in Afrika gewidmet hat.

Tag 3:
Gorilla -Trekking: Nach dem Frühstück erhalten Sie eine Einführung ins Gorilla Tracking und danach begleiten Sie erfahrene Wildhüter auf Ihrem Weg zu den Gorillas. Unterwegs werden Sie eine Vielzahl anderer Affenarten und andere Tiere wie Büffel, Busch Duiker und viele Vogelarten beobachten können. Gorilla -Trekking ist sehr anstrengend: Sie wandern kreuz und quer durch den Regenwald, teilweise geht es sehr steil bergauf und der Boden kann sehr glatt und rutschig sein. Deshalb ist es wichtig, dass Sie ein ausreichendes Maß an Fitness mitbringen!

Wenn Sie die Gorillas gefunden haben, steht Ihnen ein einmaliges Erlebnis bevor: Sie können miterleben, wie die Gorillas essen, spielen, ihre Jungen aufziehen und sie dürfen sie dabei fotografieren. Nach einer Stunde ziehen Sie sich zurück und wandern zurück zum Ausgangspunkt, wo Ihr Tourguide sie abholt und zurück zu Ihrer Unterkunft bringt.

Tag 4:
Transfer zum Kivu-See (1-2 Stunden)
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Lake Kivu. Der größte See Ruandas liegt inmitten von terrassierten Hügeln Der Lake Kivu ist ideal zum Schwimmen, Bootfahren und Sonnenbaden.
Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See und Vogelliebhaber können Pelikane, majestätische Kronenkraniche, Malachit Eisvögel, Falken und viele andere mehr sehen. Außerdem gibt es dort Flusspferde und andere Wassertiere.

Tag 5:
Transfer zum Akagera-Nationalpark über Kigali (4-5 Stunden)
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Akagera National Park. Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit zum ausruhen und entspannen.

Tag 6:
Akagera-Nationalpark
Nach einer frühen Tasse Kaffee und einem schnellen Frühstück gehen Sie auf Pirschfahrt im Nationalpark. Sie können hier Elefantenherden, Büffel, Leoparden, Hyänen, Löwen, Giraffen, Zebras, Antilopen, Impalas, Elenantilopen und viele andere Tiere sehen.
Anschließend fahren Sie zurück zur Lodge und ruhen sich aus. am Nachmittag unternehmen Sie eine Kanufahrt auf dem Lake Ihema. Dort gibt es eine große Anzahl von Flusspferden, Nil-Krokodilen und viele Vogelarten, wie zum Beispiel Fischadler.

Tag 7:
Transfer zum Nyungwe-Forest Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Süden. Unterwegs machen Sie immer wieder Halt und besuchen zum Beispiel die Hauptstadt des alten Königreichs Ruanda besuchen, das Genozidmuseum in Murambi und so weiter.

Tag 8:
Nyungwe Forest
Sie stehen früh morgens auf und gehen auf Schimpansentrecking. Unterwegs sehen Sie auch viele andere Affenarten, wie Ruwenzori Colobus, Östliche Vollbartmeerkatzen, Silberaffen, Golden Monkeys, Owl-faced Affen, Rotschwanzmeerkatzen, Grünmeerkatzen Paviane, Grauwangenmangaben, drei Arten von Bushbabys und viele andere.

Tag 9:
Vogelbeobachtung oder Waldspaziergang
Das Highlight des Vogelvorkommens in Nyungwe ist der Riesenturako – ein ausgefallener blau-rot-grüner Vogel. Ansonsten können Sie hier Ruwenzori Turaco, Ross turaco, grauen Hornbill, Red – throated alethe , Rotbrüstiger Sperber, White-headed Holz Wiedehopf, Ruwenzori batis, blauen Spitzen und Regal sunbirds beobachten.

Entlang des Weges werden sehen Sie Primaten und atemberaubende Landschaften: Auf Ihrem Spaziergang finden Sie Wasserfälle und wunderschöne Aussichtspunkte. Die malerische Landschaft lädt ein zu einem Picknick.

Tag 10:
Transfer nach Kigali
Nach einem ausgiebigen Frühstück kehren Sie zurück nach Kigali. Dort können Sie die Stadt besichtigen und vielleicht afrikanisches Kunsthandwerk und Souveniers einkaufen auf einem der Märkte in der Stadt.
Oder Sie besuchen das Genoziddenkmal und lernen Ruanda und seine Geschichte besser kennen.

Tag 11:
Heute verlassen Sie Ruanda. Ihr Tourguide bringt Sie zum Flughafen und Sie reisen weiter oder zurück nach Deutschland!